Methoden

Für die Durchführung der Workshops nutzen wir altbekannte Methoden der Moderation, neuere Methoden für Großgruppen wie z.B. Deep Democracy sowie Rollenspiele und visuelle Elemente, um auch einen nichtsprachlichen Zugang zu ermöglichen. Die Workshops werden gemeinsam von erfahrenen Moderatoren/Moderatorinnen und von Kulturexperten/Kulturexpertinnen der Herkunftsländer geleitet.

 

Workshops, an denen Geflüchtete teilnehmen, werden nach Bedarf auch auf Englisch und simultan z.B. auf Arabisch und Persisch übersetzt.